Hobbyking und der Zoll

Hobbyking.com ist ein chinesischer Vertriebskanal, welcher versucht Weltweit ihre Modellbau Produkte zu bewerben und zu vertreiben.


Hobbyking kann selbst in 4 Warenhäuser unterschieden werden. Der internationale Warehouse hat seinen Sitz in Hongkong. Zusätzlich werden noch ein Euro Warehouse (Europäische Warenhaus), ein AUS Warehouse (Australische Warenhaus) und das USA Warehouse (Amerikanische Warenhaus) betrieben.
Interessant für uns in Deutschland ist das internationale Warehouse und das Euro Warehouse. Wenn im Euro Warehouse von Hobbyking bestellt werden sind die Artikel „Steuer“ und auch Zoll frei. Was so nicht genau stimmt, die Steuer ist dann schon auf die Artikel umgeschlagen. Zumindest ist die Bestellung anschließend binnen weniger Tage da, am schönsten daran ist sich nicht mit dem Zoll rumschlagen zu müssen. Nur leider werden in diesen „regionalen“ Warenhäusern bei weitem nicht alles angeboten was direkt bei Hobbyking aus Hongkong zu beziehen wäre. In den USA und AUS Warenhäusern ist es leider von Europa aus nicht möglich zu bestellen.

Möchte man nun die volle Produktpalette von Hobbyking in anspruch nehmen bleibt einem nicht anderes übrig als aus dem internationalen Warenhaus von Hobbyking zu bestellen. Nun kommt der Zoll.
Man sollte sich vorher im klaren sein etwas Geduld mitbringen zu müssen. Es kann schonmal 2-3 Wochen dauern ehe man sein Päckchen in den Händen hält, zumal der Zoll selbst nun auch seine 6 Tage dabei involviert ist.

Zum eigentlichen Thema Mehrwertsteuer und die Zoll-Gebühren.
bis ~22 Euro hat man keine Mehrwertsteuer und auch keine Zoll-Gebühren zu entrichten
bis ~120 Euro kommt die MwSt
ab ~ 120 Euro kommen die Zoll-Gebühren

Sind die 120 Euro erreicht ist es abhängig davon aus welcher Warengruppe die Artikel stammen. Grob kann dies in Spielzeug, Modellbauteile oder Ersatzteile unterteilt werden. Gilt es als als originale Miniarisierung so kann es gar möglich sein keine Zoll-Gebühren zahlen zu müssen. Diese Kategorisierung ist meist abhängig von der Tagesform des Zoll-Beamten. Jedenfalls bewegen sich die Zoll-Gebühren im Bereich von 2-8%. Wer genaueres darüber weiß sollte sich bitte in den Kommentaren dazu melden.

Ich selbst habe sehr gute Erfahrungen mit LiPo Akkus und Brushless Motoren gemacht, die ich von Hobbyking bezog.


Warning: Missing argument 1 for cwppos_show_review(), called in /www/htdocs/w0090e9a/modell-bau.org/wp-content/themes/flat/content-single.php on line 29 and defined in /www/htdocs/w0090e9a/modell-bau.org/wp-content/plugins/wp-product-review/includes/legacy.php on line 18

55 Kommentare

  1. Ich kann niemandem empfehlen, bei HobbyKing zu bestellen.
    Zum einen werden versprochene Lieferzeiten nicht eingehalten – versprochen war eine Lieferzeit von 3-6 Tagen bei Express-Zustellung – tatsächlich waren es etwa 3 Wochen.
    Zum anderen ist die gelieferte Ware (bzw. die beiliegende Fernbedienung) offensichtlich NICHT konform mit den europäischen und deutschen Funk-Richtlinien, und der deutsche Zoll hat die Einfuhr daher untersagt.
    Niemand dort spricht deutsch, die angebliche kostenfreie deutsche Hotlinie-Nummer ist entweder dauerbesetzt oder leitet über eine sehr schlechte Leitung irgendwohin in die USA oder Australien, wo dann niemand ans Telefon geht.
    Der OnlineChat-Mann tut zwar was er kann, hat aber in meinem Fall nicht ein Wort der Entschuldigung verloren, und eine geldliche Entschädigung scheint dieser Firma schlicht nicht als Möglichkeit bekannt zu sein.
    Selbst wenn ich den deutschen Zoll von der Zerstörung des Flugzeugs und der Fernbedienung noch abhalten kann, werde ich laut Aussage von HobbyKing die beinahe 50 Euro !!!! Portokosten nicht zurück erstattet bekommen, allerhöchstens den Warenwert des Flugzeugs.

    Da bestelle ich nie wieder und empfehle es auch keinem.

  2. Danke für den Bericht, ich habe auch schon in China bestellt und zwar ein Handy, aber das nächste Mal lege ich lieber die paar €uro mehr hin und bestelle direkt aus Deutschland oder in einem dieser „Warehouses“, die wenigstens unserem Recht unterliegen. Denn wenn doch mal etwas nicht zufriedenstellend sein sollte dauert es doch erheblich länger und das gesparte Geld von vielen Bestellungen wird vom Frust bei einer einzigen Bestellung aufgefressen.

  3. Super, endlich ein gut zu lesender Post, besten Dank. Muss man sich nochmal in Ruhe durchlesen. Generell finde ich die Seite leicht zu verstehen und bequem zu lesen.

  4. Martin,

    Ich habe neulich 3 Akkus bestellt- Warenwert 9 Dollar.
    Leider war der Zoll nicht zu überzeugen, mir die Akkus auszuhändigen.
    Also Elektroteile werde ich da nicht mehr bestellen.
    Im Deutschen Warehouse sind leider viele Waren entweder nicht vorhanden oder können nicht geliefert werden!

  5. Hallo Leute,
    ich habe bei Hobbyking unter German Warehouse einen 150 a Brushless Regler bestellt mit versandtkosten ca. 75 $ Dollar zahlen dürfen. Es hat ca 4 wochen zeit in anspruch genommen. Wie ich mir gedacht habe mußte ich mein Packet beim Zollamt in Duisburg abholen. Als ich dort ankam hieß es Packet öffnen und auspacken+Paypal Zahlungsbeleg mitbringen da HK angeblich falsche preise am Packet anbringt. Aber naja beide Rechnungen haben gestimmt und ich mußte Märchensteuer in Höhe von 10,45 € beim Zoll bezahlen. Mein fazit also. Ich hatte keine Probleme und denke auch beim nächsten mal dort zu bestellen da mir der Regler hier in DE deutlich teurer gekommen wäre. Schade das andere hier schlechte erfahrungen gemacht haben.

    Zur Info ich habe auch unter Gerwman Warehouse bestellt und trotzdem waren Hongkong Wertmarken drauf also kam die Ware auch aus Hongkong.
    Schöne grüße aus Duisburg

    Musti

  6. Servus zusammen,
    zunächst mal muss festgestellt werden, dass jeder in D sich an die Spielregeln halten muss. D.h. hier in D werden Steuern bezahlt und Zollgebühren erhoben. Es muss niemand Angst vor dem Zoll haben, wenn er seine Lieferungen/Zahlungen sauber deklariert. Es kann ja wohl nicht sein, dass man sich hier beschwert weil das bescheißen nicht funktioniert.

    Und wenn sich mache von Euch über längere Lieferzeiten beschweren, oder nicht Deutsch sprechendes Personal, bzw. nicht auf Deutschland spezifizierte Produkte so möchte ich mal fragen, ob es sich vielleicht lohnt ein paar Tage länger zu warten wenn Ihr da was sparen könnt. Es bleibt ja jedem selbst überlassen wo er einkauft. Das gilt auch für die Transportkosten.

    Und zum Thema „Deutsch“. Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich HK wegen uns Deutschen eine super Deutsch organisierte Struktur anlegt – dazu sind die Umsätze in D im Vergleich zu klein. Sollten die das tun, wäre auch kein Preisvorteil drin. Und wer Produkte kauft sollte sich vorher schlaumachen was er da kauft. Es kann ja wohl nicht sein, dass sich ein international breit aufgestelltes Unternehmen gerade auf uns Deutsche einstellen soll – wie arrogant ist das denn. Englisch sollte schon drin sein, wenn man auf dieser Party tanzt. Wer das nicht möchte kann seinen Krempel ganz einfach beim Händler um die Ecke kaufen – die brauchen auch eine Existenzberechtigung, oder was macht Ihr wenn mal kurzfristig was kaputt geht???

    Gruss
    Joe

  7. Kurz zum Thema Zollgebühren ab Sendungswert über 120€. Auf meinen Bescheinigungen stehen da immer 4,7% die ab diesem Wert on Top auf die Rechnung kommen.
    Ist dann evtl. ein Rechenspiel ob man Bestellungen aufsplittet um unter dieser Summe zu bleiben oder man die Mehrkostn in Kauf nimmt…

  8. Hallo. Ich wollte nur fix anmerken, dass ich noch nie größere Probleme beim Zoll hatte. Im Gegenteil, die BEamten waren immer stark an den HobbyKing-Modellbau-Teilen interessiert und haben mit mir Witze gemacht, als ich das Paket bei der Abholung vor deren Augen auseinandernehmen musste.. Lieferzeiten aus HK bis zur ABholung beim Zoll ca. 1 Woche, das ist für EMS Express absolut zu vertreten. Lange LIeferzeiten hatte ich auch per Express schon, aber wenn man mal das Paket tracet, also verfolgt, wird man feststellen, dass es nicht am Versandunternehmen liegt, sondern vielmehr ist die Zeitspanne von Bestellung bis Aufgabe der Sendung ein Problem. Das Warenhaus ist riesig, nicht optimal strukturiert und verhältnismäßig wenige Lagerarbeiter für ein weltweit agierendes Unternehmen wie HobbyKing.
    Einige größere Artikel lagern nicht in HK, sondern in einem sogenannten Backwarehouse, im chinesischen Innenland. Diese sind im Warenkorb nach Bestellabschluss als sog. JIT-Items markiert, was die Dauer um weitere 5 Tage nach oben verzögert.
    Insgesamt kann ich behaupten, und ich habe bereits im Wert von vielen Tausend Euro bei HK International bestellt, bin ich zufrieden, abgesehen von den Großbestellungen mit knapp 50 verschiedenen Positionen, bei der die Kommission der Artikel Wochen dauerte. 🙂
    Ich wünsche Euch also auch viel Erfolg bei zukünftigen BEstellungen.

    Liebe Grüße, Frederic

  9. Ich gebe dem Joe völlig recht!

    Habe bisher auch noch keine Probleme mit Hobbyking und dem Zoll gehabt.

    Nur UPS hat bei einer Hobbyking-Lieferung einen großen Fehler gemacht und es dann auf den Zoll geschoben. Die Hobbyking Rechnung war völlig korrekt und bei UPS hat jemand die Versandkosten per Hand durchgestrichen und als Versandkosten 200 Euro an den Zoll gemeldet plus den Warenwert (die gesamte Lieferung hatte einen Wert von ca. 120 Euro). Entsprechend hoch war dan auch die Steuer.

    Das Dumme für mich war, das UPS die Sendung dann per Nachnahme an mich geschickt hat und mein lieber Nachbar den Betrag bezahlt hat. Bis heute hab ich von UPS keine Stellungnahme zu der Angelegenheit erhalten.

    Gruss

    Hias

  10. Vielleicht kann mir jemand weiter helfen…

    möchte meine erste Bestellung bei Hobbyking aufgeben, jedoch wird meine e-mail Adresse nicht akzeptiert, d. h. der Bestellvorgang kann nicht abgeschlossen werden. Habe sonst noch nie Probleme (bei anderen Firmen) mit meiner e-mail Adresse gehabt.

    Gruß
    Willy

  11. Hallo
    Ehrlich gesagt, kann ich nicht ganz nach vollziehen was die harte Kritik an Hobbyking soll!
    Wenn Deutsche Modellbauhändler einen Artikel nicht vorrätig haben, wartet man manchmal
    auch einen Monat bis ein viertel Jahr, und das ist dann ganz normal(komisch???).Und im übrigen, ich bestelle oft bei Hobbyking und mit Beträgen von mehr
    als 150,00$ und habe trotz Zoll nie länger als 2 Wochen warten gemußt. Meist nur eine Woche(im Internationalen Warenhaus).Und ich habe keinen Sonderstatus oder mit Vitamin B. Ich
    denke, das sich manche hier nur darstellen wollen oder gar Modellbauartikel (verkaufen!!!)
    Im übrigen, was die qualität angeht, bin ich nicht öfter enttäuscht worden als die die mit
    deutschen Aufkleber beklebten Modellbauartikel. Ausserdem kommt ja noch bei den
    deutschen die Märchensteuer mit variablen 100%-200%, die ich gerne umgehe,
    indem ich Steuern und Zoll bezahle und trotz alledem noch günstiger weg komme.
    Was den Service angeht: große Auswahl, schneller Versand und die Qualität ist Gut.

  12. Ich habe auch schon oft bei Hk, bestellt, vor 2 Jahren konnte man noch Taxes also Steuern angeben, heute aber nicht mehr, leider, weil ich sonst bei höherwertigen Bestellungen zum Zollamt muss, dass 40 Km entfernt liegt, bei bestellungen unter 22 Euro sende ich dehnen nach dem Brief vom Post einfach Per E-mail die Rechnung. Das hat schon immer gut geklappt, ich hatte sonst noch nie Mangelware von Hk und der Zoll ist auch sehr Nett.
    Nur leider müsste ich für ein Flugzeug 40 Km fahren, weil meistens die Versandkosten + Das gewählte Flugzeug die Kosten von 22 Euro Übersteigen?!.

    #So genau weis ich das auch nicht, ob der Zoll auch die Versandkosten besteuert??

    VG an Alle, Hobbyking lohnt sich für mich!!!

  13. Hallo an alle,
    muss man das Paket immer beim Zoll abholen oder wird das von da an zu einem geschickt und wie sieht das mit der Bezahlung der zollgebühren aus?

  14. Hallo,
    ich möchte ebernfalls einen Kommentar abgeben.
    Ich habe des öfteren bei HK bestellt. Der Zoll machte nie Probleme,
    vor 8 Monaten hatte ich Regler u. Akkus bestellt habe diese aber vom Zoll
    ausgehändigt bekommen. Trotz CE Zeichen. Es waren u. a. die gleichen Akkus
    wie aus dem deutschen Warehouse, nur diesmal eben aus Honk Kong.
    Der Zollbeamte teilte mir mit, dass sie vermehrt darauf achten müssen. Ein paar
    Km weiter in Bayern (ich BW) gibt es keine Problem. Es ist also willkürlich es wrid den
    Beamten verordnet uns sie müssen handeln. Für manche Beamte ist es nicht nachvollziehbar. Als ob es eine Lobby deutscher Händler gibt.

    Ich lasse jedenfalls nun alles nach Österreich zu einem Bekannten liefern. Es gab noch nie Probleme.
    …..hier wiehern die deutschen Amtschimmel – typisch.

  15. Als Alternative zu Hobbyking bietet sich http://www.giantcod.co.uk an, ist eine chinesiche verkaufsniederlassung in UK. Ähnliche Preise auch nach Umrechnung von GBP -> Euro.
    Dann sollte es auch keine Probleme mit dem Zoll geben, da innerhalb „Europa“.

  16. @Stubenfliger:

    Hallo
    Ehrlich gesagt, kann ich nicht ganz nach vollziehen was die harte Kritik an Hobbyking soll!
    Wenn Deutsche Modellbauhändler einen Artikel nicht vorrätig haben, wartet man manchmal
    auch einen Monat bis ein viertel Jahr, und das ist dann ganz normal(komisch???).Und im übrigen, ich bestelle oft bei Hobbyking und mit Beträgen von mehr
    als 150,00$ und habe trotz Zoll nie länger als 2 Wochen warten gemußt. Meist nur eine Woche(im Internationalen Warenhaus).Und ich habe keinen Sonderstatus oder mit Vitamin B. Ich
    denke, das sich manche hier nur darstellen wollen oder gar Modellbauartikel (verkaufen!!!)
    Im übrigen, was die qualität angeht, bin ich nicht öfter enttäuscht worden als die die mit
    deutschen Aufkleber beklebten Modellbauartikel. Ausserdem kommt ja noch bei den
    deutschen die Märchensteuer mit variablen 100%-200%, die ich gerne umgehe,
    indem ich Steuern und Zoll bezahle und trotz alledem noch günstiger weg komme.
    Was den Service angeht: große Auswahl, schneller Versand und die Qualität ist Gut.

    Hast du keine Freunde?

  17. Hallo Ich,

    vieleicht hilft Dir meine aktuelle (23.01.12) Erfahrung vom Zoll in Brandenburg.
    Man sagte mir, dass generell alle Sendungen von HK zum Zoll gehen, weil bekannt ist, dass HK auf Anforderung falsche Deklarationen anbringt. Mit anderen Worten: Der deutsche Zoll vertraut HK nicht! An sonsten gab es aber keine Probleme und man wurde freundlich behandelt. Den CE-Zeichen an ESC’s, BL’s und Lipo, vertraute man offenbar auch nicht. Aber ich musste nur schriftlich bestätigen, dass die Teile nur für Privatgebrauch bestimmt sind. Dann war alles ok.
    Man kann auch die Unterlagen (Rechnung und Paypal-Quittung) per Mail hinschicken.
    Also muss man nicht selbst hinfahren.

  18. Hallo,

    eins hatte ich vergessen: Die MWST einschließlich Porto ist auf jeden Fall Fällig.
    Ab 150EUR Warenwert kommt Zoll hinzu.

  19. Hallo, also ich bestelle jetzt seit ca. 3 Jahren bei Hobbyking und finde es einfach super.
    Die Qualität ist in Ordnung und für den Preis einfach unschlagbar!
    Hatte bisher ca. 40 Bestellungen, meistens Wert um die 20€ und Gewicht -100g
    Dann ist der Versand mit 2,99 bzw.3,99 supergünstig. (2-4 wochen Lieferzeit)
    Rekord war mit 6 Werktagen!
    Habe auch schon 3 Größere Pakete je über 1kg bestellt wob ei ich 2x Zoll zahlen musste war ca. 1/3 des Warenwertes mit Versandkosten (Habe davor eine Zoll-Versändigung bekommen un dem Zoll die Rechnung vom Hobbyking + Papal Zahlung geschickt) und Lieferzeit auch 3-4 Wochen. Wurde dann vom Zoll zu mir geschickt.

    Bin aus Österreich, vielleicht ist es bei uns etwas anders.

  20. hallöchen,

    habe jetzt das 3. mal aus dem inter warehouse bestellt! 1. mal ein parkjet und kleinteile kosten ca 70 $! ging so durch den zoll

    wobei auf dem paket stand vom #Zoll befreit!

    2. packet warenwert 9 $

    Motor motorhalter Props und goldkontakte!

    Musste zum zoll antanzen und paypal beleg zeigen!

    kein thema!

    3. mal das gleiche wieder zum zoll warenwert 26 $

    bekommen ohne probleme

    habe ihn dann gefragt warum die rechnung dabei nicht aktieptiert wird,

    Antwort,… Hobbyking wäre der Lügen Baron schlecht hin!

    Geschenke sind bis 45 € frei

    asonsten bis 22 €!

    seid ihr über 22 müsst ihr 19 % mwst draufzahlen! lohnt meistens trozdem!

    aber bis zu welcher grenze kann ich gehen bis zoll gebühren kommen?

    grüße,

    atze

  21. Hallo, ich bestelle auch oft bei HK nur leider dauert es von der Bestellung bis zum Versand schon manchmal sehr lange. Habe am 04.02 bestellt und auch sofort bezahlt und am 15.02. ist die Ware immer noch nicht versendet obwohl die die Ware auf Lager haben. Vielleicht sollte man sich mal nach einem neuen Händler umsehen. Leider kenne ich keinen der ähnlich HK ist. Kennt von euch vielleicht jemand einen oder mehrere???

  22. So, dann geb ich hier auch mal meinen Kommentar ab. Ich bestelle auch öfter bei HK. Bis jetzt ohne entäuschung. Nochmal zum zoll:

    Es wurden in der vergangenheit (ca 6. monate) Lipo akkus abgefangen, und wohl zur prüfung ans Gewerbeaufsichtsamt weitergegeben, weil es aus china ziemlich miese ware in dem bereich gibt. Mittlerweile ist dass, laut meiner freundlichen zollstelle, so, dass die akkus vor ort beim zoll eine sichtprüfung erfahren und wenn ohne mängel, ausgehändigt werden. Und da zumindest die Turnigy und zippies gut sind, gibts hier keine Probleme.

    Das mit der EUST, verhält sich so : Bis 22 Euro WARENWERT bezhalt man keine. Wenn der WARENWERT diese 22 euro übersteigt, zahlt man für den Warenwert und die Versandkosten EUST. (also 22 € Warenwert + 7 euro versand = 29 € + 19%). (Nachzulesen in der EUStBV)

    Zoll musste ich nie zahlen, weil ich bisher nocht nicht in den Zollgebühren bereich gekommen bin.

    Und wer im EUR Warehouse bestellt, bekommt die ware auch von dort, die ware wird also aus Hamburg verschickt, nicht aus Hongkong oder sonstwoher. Also somit auch kein Zoll und trallalalala.

    Qualität der Waren sind gut bis sehr gut, hab schon elektromotoren, Regler, Servos, Lipos, Goldkontaktstecker, Fertigflieger u.a. dort gekauft. Schaut auf die berwertungen zu den Produkten, welche unterhalb unter Review stehen, und kauf das was gut bewertet ist, so mach’s ich, und bin gut damit geflogen 🙂

    Zur Versandgeschwindigkeit, es ist wohl so, das sie auch „saison“ haben, in welcher es durchaus mal ne woche dauern kann in dem sich dort der status nicht ändert. Und es ist auch logisch, das ware die aus Hongkong kommt, mal 3 wochen unterwegs ist. Aus Hamburg allerdings, war die meistens 3 tage später bei mir.

  23. Hallo erstmal, muß auch mal meinen Senf dazugeben. Kann einfach alles so bestätigen wie obig bereits geschildert wurde. Kaufe auch selbst in China oder Honkong, bei EBAY ein und dann regen mich am meisten die Leute auf, die dann schlechte Bewertungen danach abgeben. Ware liegt beim Zoll, keine Rechnung sichtbar am Paket angebracht. Zu erstens, genau wie bei HK steht das immer geschrieben für (customs) and (taxes) ist der Käufer verantwortlich und ich habe eigentlich noch nie ein Paket bekommen, wo außen keine Rechnung daran war. Problem bei der Rechnung war aber immer (komisch) von der Post, Lieferanten oder Zoll war über diese Rechnung so eine wie „Lieferscheintasche“ darüber geklebt, wo darin ein Zettel sich befindet, wo der Zoll darauf hingewiesen wird, der Kunde muß original Rechnung mitbringen und selbst verzollen. Und wie gesagt, wer nicht die Terms and Conditions des Lieferanten lesen will und meckert, das es u.U. etwas länger dauert und evt. auch sich am Ende mit dem Zoll auseinandersetzen muß, der soll ganz normal im Laden kaufen und das z.T. doppelte dafür bezahlen. Unsere Händler müssen ja auch von irgendwas leben 😉 LG Nieha

  24. Wenn euer Artikel nun am Zoll kleben bleibt und der Warenwert die angegebenen 22 Euro übersteigt, fällt die sogennante Einfuhrumsatzsteuer an. Diese liegt aktuell bei fast allen Artikeln bei 19%, Ausnahmen bilden mit 7% z.B. Bücher oder Lebensmittelsendungen (Gesundheitsbestimmungen beachten!). Was viele Menschen nicht wissen: Einfuhrumsatzsteuern müssen jedoch erst gezahlt werden, wenn diese mehr als 5 Euro betragen, sodass der Grenzwert der Waren somit bei 26 Euro (bei 19%) und 71 Euro (bei 7%) liegt!

    Ist von der China-Gadgets.de Seite
    china-gadgets.de/gadget-geschenkideen-zoll-china-versand/#import

  25. Hallo
    Wir bestellen seit 1 Jahr mit mehreren Leuten bei Hobby King und es gab noch nie Probleme .
    Es ist immer wieder stark zu sehen was man für Top Ware für kleines Geld dort bekommt!!!
    Ist hier nicht dran zu denken.
    Kann Hobby King nur empfehlen!!!

  26. Hallo

    Also ich habe vor bei HK mal was zu bestellen .
    Kann mir wer sagen welchen LIPO ich bestellen muss.

    habe einen revo mini und moechte 2s 5000mha 30c kaufen .
    und habe keine ahnung welche groesse man bei HK bestellen muss.

  27. Kaufe auch laufend bei HK (und anderen Händlern in Hong Kong und China) und kann mich nicht beklagen. Die Liferzeiten sind annehmbar da dafür auch der Versand günstig ist. Lieferzeiten sind auch bei Großhändlern aus Deutschland oder Österreich manchmal länger. Die Qualität ist großteils die selbe wie bei den namhaften Modellbaufirmen, da diese ihre Artikel auch aus Hong Kong und China beziehen. Giebt ja nicht so viele Hersteller. Die namhaften Modellbaufirmen kaufen die Artikeln in großen Mengen bei den Herstellern und dafür wird ihr Markenlogo und Name auf die Modelle und Verpackungen gedruckt. Hersteller und Qualität sind gleich. Auch die großen Händler bezahlen Zoll und Versand. Dies wird dann, pluss anderen Nebenkosten, auf den Verkaufspreis aufgeschlagen. Vergleicht mal die Fotos von diversen Modellen aus Honkong und den namhaften Händlern und ihr werdet sehen das es die gleichen Modelle sind!

    Das einzige Problem beim Zoll ist, das die Angaben die man von dort bekommt lückenhaft sind. Z.B. kein Absender – nichts über den innhalt der Sendung – keine Gewichtsangabe. wenn man mehrere Sendungen erwartet ist dies nicht sehr hilfreich.

    Gruss Max

  28. Hallo,
    Habe mehre Bestellungen bei Hobbyking getätigt und die verliefen alle reibungslos.Allerdings muss man mit längeren Lieferzeiten rechnen,besonders wenn das Teil nicht auf Lager ist kommt man leicht auf 6 bis 8 Wochen.Ab der zweiten Bestellung kann man seine Rechnung selbst „verschönern“.Ob das auch für Deutschland gilt kann ich nicht sagen da ich in Luxemburg wohne und er Zoll nur Stichproben macht.Was die Waren anbetrifft , so muss man anwägen was man bestellt.Lipo’s ,Stecker ,Goldkontakte,Kabel und tool sind für mich ok.Hochwertife Ladegeräte z.b würde ich da nicht kaufen.Die kleinen robbe FASST kompatiblen Empfäner auch Spitze.Wer einen Quadkopter bauen will kann ich nur die KK multiboard V3 mit LCD empfelen.Einfache brushless Motoren und Regler auch.Ich sehe nicht ein ,dass ich hier für zwei Stecker/Buchsen 2 bis 3 € zahle wo ich dort 10 Paare für 1 USD bekomme um nur mal ein Beispill ze nennen.
    Gruss an alle,
    Andre

  29. HALLO LIEBE KOLLEGEN,ICH MÖCHTE GERNE BEI HK BESTELLEN,KANN MIR JEMAND SAGE N ,WAS ICH BEIDER REGISTRIERUNG,( REISSVERSCHLUSS + ZUSTAND EINGEBEN MUSS
    VIELEN DANK FÜR EURE ANTWORT

  30. Zum Teil schwachsinn was ihr da schreibt, ich meine die negativen Berichten. Ich bestelle seit 3 Jahre bei HK und hatte noch nie was zu bemängeln. Dass mal ein Teil nach kurzer Zeit defekt geht ist zu verkraften, denn irgendwo muss ja gespart werden. Zurzeit habe ich 3 Flieger vom HK und habe da schon X Geld eingespart. Solange die Preise 3mal günstiger sind als in der CH wird das mein Shop bleiben!! Der Versand von Kleinteilen ist ja 1/3 günstiger als hier im Inland, nicht normal!! Und noch eingeschrieben..
    Neu müssen alle Sendungen ins Ausland eingeschrieben werden (CH-Post) da kommen auf jede Lieferung 5 Sfr. dazu!! Aber HALLLLOOO!!
    Es lebe HK und die HK-Post!!

  31. Hallo,

    ich bestelle seit 1,5 Jahren bei HK über das deutsche Warenhaus die Akkus für meine Flieger und Helis. Top Ware zu einem top Preis. Als nächstes werde ich mal einen kleinen Segler bestellen und testen.

  32. Die negativen berichte sind kein Schwachsinn sondern REALITÄT.
    Ich warte seit 2 Monaten und die Expresslieferung ist nun schon
    2 Wochen bei DHL was dort aber ebenso wenig Menschen interessiert
    wie bei HK. Ich bestelle dort nie wieder

  33. Hallo zusammen,

    bestelle seit ca. 3 Jahren regelmäßig beim Hobbykönig > 50 Lieferungen und bin bisher
    nur 1 x nicht zufrieden gewesen. Dafür gab es nach Rückfrage einen 10$ Gutschein.
    Ansonsten empfehle ich eben nur Artikel mit mehreren positiven Bewertungen zu kaufen, oder Artikel welche man vom deutschen Markt her kennt. Das ist dann ja die Verlockung, beim HK zu bestellen, da die Preisdifferenzen z.T. gewaltig sind.
    Mit der Zeit bekommt man auch ein gutes Verhältnis zu der zuständigen Postzollstelle,
    was die ganze Angelegenheit sehr vereinfacht.

  34. Hallo
    Ich verstehe das ganze nur bischen.Also liebe kunden von HK , warum bestelt ihr dort überhaupt?ich kann euch sagen warum,der Preis !!!!Also entweder gedult,oder mehr drauf zahlen und in Deutschland bestelen.
    Ich selbst habe mehr mals bei HK bestelt und nie hudell gehabt.Vor kurzem habe ich ein Segel flugzeug gekauft (wert 119 EUR),drei tage späther ist er mit DHL na Hause geliefert.Bei lezten kauf (5st.Flächen Servos und ein Carbon Klappropeller wert 51 EUR zusammen)Nach 4 wohen warte zeit,und gestern bei Zoll abgeholt.Muss 10,98 EUR Mwst.bezahlen.Aber wo bekomme ich in Deutschland hohwertige Servos und Carbon Prop. für 62 EUR?
    @all die Hotline brauchen.
    Ich selbst brauche kein telefon Service,heut zu tage gibts sowas wie Google Übersetzer,und bis jezt habe ich für jede Anfrage auch Antwort bekommen.
    Ich werde immer wieder bei Hobby King bestelen.

    Grüß Raimund

  35. Hallo,
    seit ungefähr einem Jahr macht der Essener Zoll erhebliche Schwierigkeiten !!
    Es werden Regler, Funken, Empfänger und Servos nicht mehr ausgehändigt !!
    Laut deren Angaben hätten sich deutsche Händler beschwert.
    Meiner Erhahrung nach sind die HK Produkte genauso gut oder teilweise sogar besser als die `deutschen`oder àmerikanischen`(aus CHina stammenden) Produkte.
    Hat jemand Erfahrung, ob der Zoll in Duisburg ähnlich streng vorgeht wie der Zoll in Essen?
    Gruß
    Marc

  36. Hallo zusammen,

    Das Problem bei den Direkt-Bestellungen aus Fernost ala HobbyKing und Co ist ja nicht nur die Verzollung der Waren.
    Warum sind denn die Händler in Europa (die ihre Waren ja auch zum Großteil aus Asien beziehen) teurer? Klar, weil eine Menge Stufen im Absatzkanal dazwischen gelagert sind (Importeure, Großhändler, etc.) und jeder möchte natürlich was an der Ware verdienen.
    ABER die halten sich auch alle an die Spielregeln (Kreislaufwirtschaft, Grüner Punkt ARA, Produkt-(sicherheits)prüfungen, CE, Vorschriften für Versand gefährlicher Güter –> LIPO Akks, usw. usf.). was man von den Direktimporteuren ja nicht behaupten kann. Oder glaubt wirklich einer von euch, dass hinter den CE-Aufklebern die den HobbyKing Produkten beiliegen auch eine echte Prüfung dahintersteckt???

    Scheinbar hat uns die ach-so-tolle „Geiz ist Geil“-Mentalität dazu geführt, dass wir viel lieber einen Mafioso in Fernost unterstützen als den Händler in der Stadt, dessen Mitarbeiter auch einen Arbeitsplatz haben möchten.

    Gruß Heliflieger

  37. Also ich kenne HK von uns aus dem Verein, da werden hauptsächlich Zippy und Turnigy Akkus geflogen. Ich habe bis jetzt 1 mal bei HK bestellt. War allerding ein Lader und mehrere Akkus, ein Wert von ca. 200 Euro und Gewicht fast 2 Kg. Lieferung ca. 3 Wochen, wovon das Paket über ein Woche bei uns in Luxemburg im Zoll lag. Dort schein HK auch schon bekannt zu sein…(bin bei der Post eingestellt und weis daher ein wenig wie es läuft). Dann bekam ich einen Anruf von DHL dass das Paket am nächsten Tag zu mir geliefert werden würde, ich aber noch ca. 50 Euro Zollgebühr nachzuzahlen hätte…. das wären ca 25 Prozent!! Kann sein dass das nur hier in Luxemburg so ist, Vereinskolegen hatten allerdings noch nie so hohe Zollgebühren…
    Ich werde allerdings gerne wieder dort bestellen, allerdings dann aus dem Deutschen Warehouse, da ist der Zoll auch weniger kritisch…
    Akkus und Lader sind auf jeden Fall top und für den Preis unschlagbar

  38. Um mal alle Skeptiker zu beruhigen….

    Die einfachsten Varianten sind

    1. Nach Bestellung die Bestellbestätigung und die Paypal Zahlungsbestätigung ausdrucken und aufbewahren. Warten bis die Zollaufforderung im Briefkasten liegt. Dann alles schnappen und zum Zoll fahren. Unterlagen vorlegen, EUSt und ggf. Zoll bezahlen, Ware mitnehmen.

    2. (dauert etwas länger)Wer nun etwas weiter zum Zoll fahren muss…. Nach Eingang der Zollaufforderung eine Email an die Zollstelle schreiben. Als Anlage die Unterlagen von Hobbyking und Paypal beilegen und warten. Dann wird das Päckchen der Post übergeben und die zieht die Abgaben direkt per Nachnahme ein.

    Manchmal kommt es vor das das Päckchen direkt an der Haustür mit der Post ankommt. Dann einfach Nachnahme bezahlen und fertig. Das kommt immer darauf an auf welchen Wegen die Sendung in die EU gelangt. Meist erkennt der Zoll die Zollinhaltserklärung auf dem Paket nicht an, obwohl der Warenwert und Inhalt klar deklariert ist, da es kein Original ist.

  39. Ein paar Takte zum Thema Zoll und Postsendungen aus einem Drittland (nicht EU)

    Da man immer wieder lesen kann wie manche versuchen Sendungen Zoll- oder Einfuhrumsatzsteuerfrei zu bekommen sei folgendes gesagt:

    Liegt der Warenwert (Wert der Ware incl. Versandkosten) unter 22€ ist die gesamte Sendung frei von jeglichen Einfuhrabgaben.
    Liegt der Wert höher fallen definitiv Einfuhrumsatzsteuer von derzeit 19% an und ab 150€ kommt vorher noch Zoll dazu.
    Die Höhe des Zolls richtet sich nach der Art der Ware, kann also immer unterschiedlich sein und wird vom Zoll für jede kontrollierte Sendung festgelegt.
    Da aber erst ab einer Abgabenhöhe von 5€ erhoben wird, liegt der tatsächliche „freie“ Warenwert bei etwa 26€.

    Geschenksendungen bis 45€ Warenwert sind Einfuhrabgabenfrei.
    Allerdings gilt das nur von Privat an Privat. Sobald erkennbar ist dass die Sendung von einer Firma kommt oder eine Rechnung enthalten ist oder sonstwie erkennbar ist das ein Kaufgeschäft vorliegt oder zumindest die Vermutung dazu besteht (diese trifft der Zoll) ist es keine Geschenksendung mehr!
    Es interessiert den Zoll auch nicht ob da draussen dran steht „Geschenk“ oder „Gift“..
    Das wird gerne genutzt..bringt aber gar nix.
    Auch wenn es tatsächlich eine Geschenksendung ist und weniger als 45€ Wert angegeben ist, kann der Zoll bei Zweifel an diesem Wert selbst schätzen bzw. verlangen dass in irgendeiner Form ein Wertnachweis erbracht wird. Bei Geschenksendungen oft schwer aber natürlich machbar, da man sich sonst an dem Marktüblichen Wert orientiert! Und dann fallen für Geschenksendungen bis zu 17,5% pauschalierte Einfuhrabgaben an (in diesen sind Zoll + Einfuhrumsatzsteuer enthalten).

    Genausowenig bringt es etwas die Wertangaben draussen am Paket in einer Zollinaltserklärung so anzugeben dass es unter die o.g. Wertgrenzen fällt.
    Denn hier gilt wieder: der Zoll selbst entscheidet ob er diese Angabe annimmt oder Zweifel hat. Liegen Zweifel vor kommt es zu einer Anforderung des Zahlungsnachweises welche der Sendung zuzuordnen sein muss (falls nichts beiliegt). Dann erfolgt eine Abgabenberechnung des Zolls.

    Natürlich kann man immer Sendung unter 22€ bestellen. Man kann aber eine große Bestellung nicht in viele kleine aufsplitten um darunter zu fallen. Diese Teilsendungen zusammen gelten im Zollrecht als EINE Sendung wenn sie am gleichen Tag versendet wurden UND am gleichen Tag beim Zoll auftauchen. Also werden diese im Wert wieder zusammengefasst!

    Um zu prüfen ob die Sendung kommerziell ist, also ob es ein Kaufgeschäft war, kann jede Sendung durch Post + Zoll geöffnet werden!! Das ist auch logisch und muss so sein, denn wenn das nicht ginge könnte der Zoll seine Aufgabe nicht erfüllen.

    Aufgabe des Zolls ist es auch nicht den Bürger zu terrorisieren oder ihm Geld abzunehmen.
    Aufgabe des Zolls ist es die Wirtschaft zu schützen. Und das nutzt uns allen.
    Würde dies nicht passieren hätten wir in DE und der EU keine relevante Wirtschaft mehr.. was das für genau uns Bürger und unser Geld und unsere Arbeitsplätze bedeutet dürfte jedem selbst klar werden wenn man mal drüber nachdenkt. Wenn man natürlich nur an seinen eigenen Geldbeutel denkt (was teilweise ja auch verständlich ist) dann kommt man gar nicht auf die Idee das Zoll und Steuern einen sinnvollen Zweck haben.

    Im Thema Uli Hoeneß regte sich auch jeder auf.
    Wenn man ein paar Euro selber zahlen muss fangen aber einige an darüber nachzudenken wie sie das „umgehen“ können.

    Da der Zoll nicht zu 100% überwachen kann, kann es natürlich vorkommen dass es mal Sendungen gibt die „am Zoll vorbei“ zugestellt werden. Oder man bestellt immer das gleiche und mal bleibt es „hängen“ und mal nicht.

    Und da es außer dem Zollrecht nunmal noch viele weitere Gesetze gibt welche durch den Zoll beachtet werden müssen (Produktsicherheit, Artenschutz, Markenschutz, Arzneimittelrecht uvm) kommt es auch dazu dass Sendungen, gerade aus Fernost, nicht einfuhrfähig sind wenn der Inhalt der Sendung nicht bestimmten Vorgaben entspricht.
    Ein CE Kennzeichen, oder ein Papier mit CE ausgestellt in HongKong und Co. sind nunmal problemlos anzufertigen, dennoch werden diese oft nicht anerkannt, da sie nicht so ausgestellt sind wie es erforderlich ist.

    Grundsätzlich gilt: bestellen kann man wirklich fast alles und egal wo.
    Und nur weil das Produkt bei Ebay.de oder Amazon.de auch erhältlich ist bedeutet dies nicht, dass es bei einer Einfuhr aus einem Drittland in die EU auch problemlos zu bekommen ist.
    Es ist auch klar dass es einem Versender in Fernost relativ egal ist was in der EU oder in Deutschland für Einfuhrbestimmungen gibt. Das Hauptinteresse ist wahrscheinlich das Verkaufen seiner Ware. Dies sollte man jedenfalls bei einer Bestellung in einem Drittland und bei Einfuhr in die EU über den Postverkehr berücksichtigen.

  40. Hallo zusammen,
    Ich komme aus der Schweiz und habe auch bei HK bestellt.
    Der wahren Wert lag bei circa 190 Dollar und auf dem Paket stand 138.97 und es war als Gift (Geschenk) deklariert. Also musste ich keinen Zoll bezahlen und das Paket war in 11 Tagen bei mir. Der Versand aus Singapore (International Warehouse) hat ca. 20 Dollar gekostet.
    Ich kann Hk nur weiter empfehlen!

  41. so. letzte woche in HK bestellt. 247$ ware, 53$ porto per „SCS Express to Germany“.heute kommt eine mail – ich soll über 68€ VAT bezahlen! die äußerst dubiose „rechnung“ enthält überhaupt keine auflistung, wofür das geld verlangt wird, noch nicht mal die währung wird korrekt ausgewiesen.

    helpline kontaktiert – auf die frage, wo die versteckten kosten herkommen, warum ich darüber nicht vor bestellung informiert werde und wieso SCS augenscheinlich nicht in der lage ist, eine korrekte rechnung zu erstellen, kommen nur ausreden, dass hobbyking nicht verantwortlich ist, etcpp.

    folgende fragen habe ich an hobbyking gerichtet (mal sehen, was als antwort kommt):
    1. warum werde ich nicht VOR dem abschluss der bestellung über versteckte kosten (neben ZOLL und MWST) aufgeklärt?
    2. warum benutzt hobbyking eine firma zur auslieferung nach europa, die nicht in der lage ist, klar und deutlich in einer mail zu erklären, WOFÜR sie WELCHES geld wollen?
    3. warum redet sich die helpline mit dubiosen „custom duties, custom taxes“ u.ä. raus und versucht, die verantwortung von sich wegzuschieben?

    ich bin als rc-neuling sehr enttäuscht über diese wildwest-methoden, zumal mir noch im chat angedroht wurde, dass im fall einer rücksendung kein porto erstattet und eine „handling fee“ erhoben wird. professionelles customer relations management sieht sicher anders aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.