Soo, nun bin ich ja mittlerweile zum selbsternannten Piccoz Mini-Hubschrauber Spezialisten aufgestiegen. 😉 Hier mal ein paar Fakten nach mehr als 2 Monaten Training, Missionen und Ereignissen. 🙂

Es gibt 3 Flugzyklen. Voller Akku (schlecht kontrollierbar [1min]), Akkukapazität 75 – 30% (Schätzung 😉 ) (gute Flugeigenschaften) und Akku beinahe leer (nicht so schön [quält sich ganz schön])

Dem Anfangszyklus kann man entgegenwirken, indem man etwas Tesaband ans Heck klebt (im Bild Punkt c). Nun ist es sehr angenehm des Picooz zu steuern. Kurvenflüge sind ein wenig träger (größerer Radius) ansonsten keine Einschränkungen. Oder man neigt den Heckrotor (im Bild Punkt d) ein wenig nach rechts (wenn man von hinten auf den Minihubschrauber schaut). Diese „Tuningoption“ hebt das Heck beim Flugbetrieb ein wenig, so wird Picooz schneller und liegt sogar stabiler in der Luft. Nachteil Linkskurven sind schwerer zu fliegen. Ein Kombination der beiden Vorschläge ist zu empfehlen. 🙂

Ansonsten „Mängel“ die mir aufgefallen sind:

  • Füße sind beide nach zwei monatigen Betrieb angebrochen (im Bild b)
  • der „Lack“ ist abgeschubert
  • Akku hat leicht an Leistung verloren

Aber was will man bei 25 €erwarten? Richtig. Der Minihubschrauber ist einfach nur mal geil. Irgendwo habe ich auch mal gesehen, das Reiszwecken an die Front des Rumpfes gesteckt worden sind. Verkürzt nur die Flugzeit und nicht wirklich nötig. Bin mal wieder eine Runde fliegen. 😉

Nachtrag.. Endlich mal etwas worüber es Wert ist nochmal diesen alten Post herauszugraben! Gerade eine Webseite gefunden, die sich mit den Mini Hubschraubern auseinandersetzt. Diesmal aber so richtig, nicht nur scheinheiliges blabla und dann Werbung draufgerotzt. Ich bin ja mal gespannt wie lange das mini-hubschrauber.net so durchhält!

HPI hat mal wieder seinen Savage überarbeitet. Der Savage 3.5 RTR basiert auf den legendären Savage 21 RTR. Seit ca. 2002 sorgt der Savage für Furore in der Monster-Truck Gemeinde. Nun kann man sagen, das das gute beibehalten wurde und für weitere Möglichkeiten völlig offen ist!

Der Savage 3.5 ist so robust gebaut und vor allem Einsteigerfreundlich entwickelt, das sich um ihn herum schon eine rießige Fangemeinde entwickelt hat. Ist ja auch verständlich bei der Grundausstattung:

  • Nitro Star 3.5 21BB mit 2 Nadelvergaser und 2,3 PS
  • Einstellbares 2 Gang Getriebe
  • Voll Kugelgelagert
  • eloxierte Chassisplatten
  • 3 Backenkupplung
  • überarbeiteter Servo Saver
  • High Flow Luftfilter
  • 8 Öldruckstoßdämpfer
  • robuster Rammer
  • Verchromte Kunststofffelgen, wobei ich richtige Monster-Truck Felgen um längen geiler finde. 😉

Die ganze Savage 3.5 RTR Version gibts für schlappe 359,- Euro im Fachhandel.

Jörn hat sich heute mit dem RC8 RC RTR Buggy beschäftigt, auch eine schönes Gefährt. 😀

Nosram hat endlich wieder einen neuen Nitro Motor raus gebracht. Den RS.21 Evo Buggy Nitro Motor.

Die Daten von dem Nitro Motor wissen schon zu begeistern!

  • 3,49 ccm
  • 2,57 PS
  • 2000 bis 34000 U/min
  • 6 Kanal Motor

Der Motor ist sogar Reglement zugelassen.

Ein guter Reso für diesen Verbrenner Motor ist der Nosram Reso 2063 und als Kupplung wäre wohl die Ultimate Kupplung von ThunderTiger zu empfehlen.

Habe gerade eine Heftchen vor mir und starre auf den neuen Starrachsen Monstertruck von Kyosho.

Den gibts nun als Double Shock Version. 😀 Wie schonmal erwähnt ist das ganze eine Starrachsen Konstruktion und gibt die volle Power mittels rießigen Reifen, 160 mm Durchmesser, und deren Traktorprofil an den Boden ab. Bis auf die Stoßdämpfer die der Verpackung beiliegen ist der Monstertruck schon komplett vormontiert. Hat ja auch seinen Grund da die Stoßies erstmal befüllt werden müssen. Ansonsten liegt der Verpackung standardmäßig alle nötigen Kreuzschlüssel, Innensechskantschlüssel, eine Tankflasche und ein Kühlkerzenstecker bei. Doof wie meistens finde ich die 27 MHz Anlage, so teuer sind die 40 Mhz oder 35 MHz er nun auch nicht. *seufz* Servos gabs einen Starken für die Lenkung den KS 302 DS Servo und fürs Gas den nicht ganz so kraftvollen KS 302 Servo.

Als Leistungsspender gibts einen 3,49 ccm GX21 Nitromotor. Die Kraft wird mittels Zweibacken Alu Kupplung an ein Dreigange Automatikgetriebe weitergereicht. Übersetzungen sind 25,7:1 ; 19,8:1 ; 15,6:1. Verbindung Getriebe zum Antrieb soll eine Kette herstellen. Um Kosten zu senken gabs 2 verschiedene Diffentiale. Im Heck arbeitet ein schrägverzahntes Kegelrad und Tellerrad aus gehärtetem Stahl, in der Front reichen wohl Zähne aus einer Aluminiumlegierung. Das ganze musste ja nun auch gelagert werden und hier tun nun Kugellager ihren Dienst.

Um die Steifigkeit zu erhöhen wurden die zwei Seiteplatten aus 3 Milimeter starkem  Aluminium hergestellt.  Der Rammschutz ist aus Kunststoff, recht ausreichend für seine Aufgabe. Am Heck gibts noch eine Wheeliebar für die ausgefallennen Momente eines Mad Force Pro Monstertrucks.

Im großen und ganzen ein recht beschauliches Werk der Mad Force Pro, der Lenkservo könnte schon ein Metallgetriebe vertragen und die Achsschenkel sowie Stahlspurstangen könnten etwas mehr Masse vertragen für 359 Ocken trotzdem recht okay. 😀

So nachdem sich meine alte Fernbedienung nach einem Kurzschluss in Rauch aufgelöst hat brauchte ich eine neue.

Und es ist eine wie es schon in der Überschrift steht Graupner MC 12 geworden.

Deren Leistungsdaten sehen wie folgt aus:

14- Kanal Microcomputer Fernsteuerung

Für das 35 MHz- Band

7-Kanal Microcomputer-ROTARYSOFT Sender MC-12 im schwarzem Pultgehäuse mit eingebautem Nickel-Metall-Hydrid Senderakku 9,6V; 2,5Ah

Technische Daten

Übertragungssystem FM/FMsss, (PPM)
Quarze FMsss T  35 MHz-Band Kanal 50 – 59 und 81 – 92
Kanalraster 10 kHz
Steuerkanäle max. 14
Steuerkanäle Grundausstattung 8 Kanäle proportional
Nachrüstbare Kanalfunktionen 6 Kanäle proportional oder schaltbar
Kanalimpulszeit 1,5 ms ± 0,5 ms, inkl. Trimmung
Antenne Teleskopantenne abschraubbar ca. 1150 mm lang
Betriebsspannung 9,6 … 12 V
Gleichstromleistung ca. 2 W
Abmessungen ca. 190 x 175 x 75 mm
Gewicht mit Batterie ca. 950 g

 

Dazu gabs noch ein paar Quarze und ein Tragepult (Welches häßlich wie die Nacht ist). Fehlen nur noch die Lipozellen für meinen Mikrokopter. 🙂

So der zweite Teil der Bestellung von den Mikrokopter Komponenten ist nun raus. 😀

Artikelnummer    Bezeichnung                          Anzahl
________________________________________________________________________________
ATMEGA 644-20 AU ATMega AVR-RISC-Controller                1           6,20 Euro
SMD-0805 1,00K   SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 1,    13           1,07 Euro
20,0000-HC49U-S  Standardquarz, Grundton, 20,0 MHz         1           0,24 Euro
SMD-0805 18,0K   SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 18    23           1,89 Euro
PFL 10           Pfostenbuchse, 10-polig, mit Zugentla     3           0,28 Euro
MAX 232 CPE      RS232-Driver,  DIL-16                     1           0,32 Euro
X7R-G0805 22N    SMD-VIELSCHICHT                           5           0,26 Euro
X7R-5 100N       VIELSCHICHTKONDENSATOR                    4           0,49 Euro
SMD-0805 470     SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 47    12           0,98 Euro
LQH3C 100µ       SMD-Induktivität, Murata Chip Coil, 1     1           0,18 Euro
SMD-0805 100     SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 10    17           1,39 Euro
SL 2X17G 2,54    2x17pol.-Stiftleiste, gerade, RM 2,54     1           0,22 Euro
Z5U-5 1,0µ       VIELSCHICHTKONDENSATOR                    1           0,41 Euro
SMD ELKO 10/16   SMD-Chip Elko, 10µF/16Volt                4           0,37 Euro
µA 7805          Spannungsregler 1A positiv, TO-220        1           0,17 Euro
ZD 5,1           Z-DIODE 1,3W                              2           0,12 Euro
SMD-0805 220K    SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 22     4           0,41 Euro
SMD-0805 470K    SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 47     3           0,31 Euro
MS 500F          Kippschalter, 2-polig, 3A-250VAC, Ein     1           1,45 Euro
ATMEGA 8-16 TQ   ATMega AVR-RISC-Controller, TQFP-32       4           6,80 Euro
LED 3MM GN       LED, 3mm, Low Cost, grün                  1           0,05 Euro
SMD-LED 0805 GN  CHIP-Leuchtdioden, Bauform G0805, grü     5           0,41 Euro
BC 817-16 SMD    CHIP-TRANS. 6A                           12           0,48 Euro
IRFR 1205        Transistor, TO-252AA                     12           6,89 Euro
TS 914 I SMD     Op-Amp,  SO-14                            1           1,30 Euro
SMD 1/4W 10      SMD-Chip-Widerstand, Bauform 1206, 10     4           0,41 Euro
METALL 1,00K     Metallschichtwiderstand 1,00 K-Ohm        1           0,08 Euro
SMD-0805 10,0K   SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 10     5           0,52 Euro
LP 2950 ACZ3,0   Festspannungsregler, +3,0V, 0,16A, TO     1           0,40 Euro
SMD-0805 4,70K   SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 4,    56           4,59 Euro
BC 337-40        TRANSISTOR                                1           0,04 Euro
SMD-0805 680     SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 68     1           0,10 Euro
JUMPER 2,54 RT   Kurzschlussbrücke, rot, RM 2,54, verg     1           0,04 Euro
X7R-G0805 100N   SMD-VIELSCHICHT                         100           5,10 Euro
SIL 8-4 4,7K     Widerstands-Netzwerk, 4Wid./8Pins, 4,     1           0,14 Euro
µA 78L05         Spannungsregler 0,1A positiv, TO-92       4           0,40 Euro
AWG 28-10G 3M    Flachbandkabel AWG28, 10-pol., grau,      1           1,95 Euro
RAD 330/16       Elektrolytkondensator, 8x11,5mm, RM 3     6           0,62 Euro
BC 817-25 SMD    CHIP-TRANS. 6B                            2           0,08 Euro
SL 2X10G 2,54    2x10pol.-Stiftleiste, gerade, RM 2,54     1           0,13 Euro
SMD-0805 6,80K   SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 6,     1           0,10 Euro
1N 4001          DIODE                                     1           0,02 Euro
SMD-0805 150K    SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 15     3           0,31 Euro
SMD-0805 100K    SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 10     4           0,41 Euro
PFL 6            Pfostenbuchse, 6-polig, mit Zugentlas     2           0,86 Euro
D-SUB BU 09      D-SUB-Buchse, 9-polig, Lötkelch           1           0,10 Euro
SMD 1/4W 4,7K    SMD-Chip-Widerstand, Bauform 1206, 4,     4           0,41 Euro
IRFR 5305        Transistor, TO-252AA                     12           6,77 Euro
NPO-G0805 22P    SMD-VIELSCHICHT                           5           0,26 Euro
SMD-0805 2,20K   SMD-Chip-Widerstand, Bauform 0805, 2,     1           0,10 Euro
SUMMER TDB 05    Elektromagnetischer Summer                1           1,55 Euro
SMD-LED 0805 RT  CHIP-Leuchtdioden, Bauform G0805, rot     5           0,41 Euro

________________________________________________________________________________
                                      =          58,60 Euro
Versandkosten      : 0.26 Kg                               =           5,60 Euro
________________________________________________________________________________
Gesamtkosten                                               =          64,20 Euro

So mal sehen obs denn nun morgen schon is, damit nun endlich mit der Elektronik verlöten anfangen kann.

So nachdem ich ich mich nun an meinem ersten Teil der Bestellliste eines Mikrokopters erfreut habe, musste nun endlich mal etwas passieren. Da ich mir die Kohle für den Rahmen „gespart“ habe, gings nun auf zum Baumarkt um ein 1m Aluprofil zu kaufen. Nun 3 € später wars meins und das erste Foto konnte geschossen werden. 😀

Mikrokopter Bauteile

Das Aluprofil wurde auf einer Länge von fünzig Komma 2 Milimeter halbiert. Nun gab es 2 Aluprofile für den Mikrokopter. Diese wurden ebenfalls mittig angerissen, jedoch in einem Abstand 7,5 mm von links und rechts von der Mitte aus angesägt. So konnten dann die Profile per Presspassungen ineinander gefügt werden.

Mikrokopter Rohbau

Die Brushless Motoren sind eigentlich erstmal nur mit angebaut, damit es nicht ganz so sinnlos aussieht.

Im bisher weiteren Schritt ging nun darum diese ganze Konstruktion zu stabilisieren. Hier für wurden 2 Centerplatten aus Aluminium mit diversen Bohrungen hergestellt.

Centerplatte Mikrokopter

So das war nun der einfache Teil von der ganzen Geschichte. Als nächstes kommt die Elektronik dran, darunter fällt die Bestückung der Leiterplatten. Ich bin gespannt. 😀

Warum jetzt eigentlich die Überschrift Mikrokopter oder X-Ufo? Ich bin heute durch meine Recherchearbeiten darauf gekommen, das das Ganze auch kommerziell vertrieben wird. Nur nennt man es hier X-Ufo anstatt Mikrokopter oder Quadrokopter. Bis auf das mein Modell mal den dreifachen Schub entwickeln soll, die Reichweite das 8 fache beträgt hier und da im Mikrokopter noch einige Sensoren mehr verbaut werden kann man das ganze nicht wirklich vergleichen. 😉 Das eine ist Fun und das andere der pure Ernst eines Hobbies. 😀 Achja bisherige Kalkulationen ergeben das ich auf einen Gesamtpreis von knapp 600 € komme. Wir werden sehen. 🙂

Soo nach langjähriger Abstinenz aus dem Fluggeschäft bin ich wieder zurück. 😀 In meinen Fingern hat es schon seit anfang Dezember gejuckt. Preisvergleiche, was ist gut was ist schlecht und immer wieder Unentschlossenheit machte sich breit. Letztes Wochenende habe ich es nun endlich getan. Die Bestellung eines Mikrokopter abgeschickt.

Artikel
——————————————————
1 x Serieller Konverter (RS232-TTL & SI-PROG) (LK-SERCON11) = 4,90EUR
1 x Gyroscope ENC-03JB (Murata) (ENC03J_B) = 24,95EUR
2 x Gyroscope ENC-03JA (Murata) (ENC03J_A) = 49,90EUR
1 x Luftdrucksensor MPX 4115A (MPX4115A) = 17,95EUR
5 x Propellerpaar EPP1045 (EPP1045) = 19,45EUR
4 x Robbe ROXXY BL-Outrunner 2824-34 (ROXXY2824-34) = 127,60EUR
1 x Beschleunigungssensor LIS3L02AS4 (ST) (LIS3L02AS4) = 17,90EUR
1 x Flight-Ctrl V1.0 (unbestückt) (LK-FLIGHT_CTRL01) = 17,90EUR
4 x BL-Ctrl V1.1 (unbestückt) (LK-BLC01) = 30,00EUR
2 x MOSFET SET: 6x FDD 6637 & 6x IRLR 7843 (MOSFET-SET6_6) = 29,80EUR
1 x ACT DSL-4top Typ: MK (ACT DSL4TOP (MK)) = 44,95EUR
——————————————————
Summe: 385,30EUR

Achja die Kommunikation mit www.mikrocontroller.com war hervorragend! Sonntag mit Fragen bestellt, Sonntag kam auch schon eine Antwort. Dienstag Geld überwiesen, Mittwoch war das Paket da. Erstaunlich! THX.

Meine Funke fiel vor kurzem einem tragischen Unfall zum Opfer, werd mir da wohl eine MC 12 oder MC 14 besorgen. Brauch dann noch ein zwei Lipos, Kabelgedöhns und ein ruhiges Händchen für die Lötgeschichtchen. Ich bin auf den fertigen Mikrokopter gespannt wie ein Flitzebogen. 😀

In Norwegen wurde durch den RC Car Dachverband Nowegian Motorsport Federation (NMF) , das fahren von Trainingsläufen und Rennen im RC Elektro Bereich verboten.

Der Grund: explodierende Akkupacks bei einem 1:10 Onroad Rennen.

Dabei sind 3 Akkupacks des gleichen Typs hochgegangen. Das Verbot soll angeblich bis 1 April 2008 bestehen bleiben. Eine Schlussfolgerung daraus ist ein Verbot das das „Direktanlöten“ von Akkus nicht mehr erlaubt. Schweden und Belgien haben drauf auch schon reagiert und den Import der IB 4200 Zellen verboten.

In Deutschland ist man sich dieser Gefahr auch bewußt, zumal die Probleme hier auch vermehrt auftraten. Nach genauer Untersuchung wurde festgestellt das es nicht auf einen Hersteller zurückzuführen ist, sondern der Zellentyp (SUB-C Wettbewerbszelle [seit Sommer 2007 produziert]) potenziell gefährlich ist. O_o