Das Original erreicht 140 km/h. Wievie wird wohl der Hummer H1 im Maßstab 1:8 erreichen?

Das Modell ist ein genau Replica des originalen H1 im Maßstab 1:8. Das Chassis basiert auf dem 6fachen Weltmeistermodell „Inferno“ und durch seiner großen Bodenfreiheit bewältig der H1 mühelos 50 mm hohe Hindernisse.

Das Modell wird in 16 Päckchen je Monat Eins angeliefert, oder wöchentlich im Kiosk ausliegen.

Die Polystyrol Karosserie weißt gute Lackiereigenschaften auf, so dass eigenen Kreationen nichts im Wege steht. Unerfahrene haben aber auch so ihre freude im dezenzen militäry Grün.

Das Herz des Hummer H1 von DeAgostini ist ein Kyosho GX21 Nitroverbrenner Motor, welcher relativ leicht mit einem Seilzug gestartet werden kann. Der Allradantrieb und die Portalachsen lassen auch schweres Gelände spielerisch durchforsten.

Jedes Land bekommt sein Formel 1 Modell. Angefangen hat es mit dem F2007 Ferrari für Italien. Mit dem F2007 wurde Kimi Räikkönens im Jahre 2007 im letzten Rennen der Saison mit einem Punkt Vorsprung Weltmeister. Es war sowieso ein denkwürdiges Finale! In diesem Rennen hatten insgesamt 3 Fahrer die Chance auf den Weltmeistertitel. weiterlesen

Und ein weiteres Update von Reely. Gerade im RCSky Carbon Fighter Forum gefunden. Den Monstertruck aus dem Hause Reely.
So im Großen und Ganzen kommt dieses Modell ebenfalls wie der Carbon Fighter daher:

Direktlink: Carbon Breaker Pro

Ausstattung:

• Aluminium-Chassis im Carbon-Look
• Aluminium-Überrollkäfig
• Aluminium-Servosaver-Platte
• Aluminium-Öldruckstoßdämpfer mit Tuningfedern
• Spur und Sturz einstellbar
• Komplett kugelgelagert
• 30 cm³ Benzinmotor
• Aluminium-Tuningluftfilter
• Metallgetriebe mit Staubschutzabdeckung
• Silikonschutz für Ein-Ausschalter
• 1 High TorqueLenkservo
• 1 Standard-Servo
• Fail Safe
• Fertig dekorierte Karosserie
• Ladegerät für Empfängerakku
• NiMH Empfängerakku
• 3-Kanal 40 MHz-FM Fernsteueranlage mit 10 Modellspeicher.
• 30 cm³ Benzinmotor mit 2.6 PS
• High Torque Lenkservo
• Metallgetriebe

Technische Daten:

Abm.: (L x B x H) 770 x 500 x 360 mm
Ausführung: Carbon Breaker
Fernsteueranlage: MC-Sport
Motorleistung: 1.94 kW / 2.6 PS
Antrieb: 2WD
Frequenz: 40 MHz
Modellausführung: RtR
Bodenfreiheit: 90 mm
Max. Geschwindigkeit: 80 km/h
Maßstab: 1:5
Radstand: 525 mm
Motor-Hubraum: 30cmOslash;@198 mm
Reifenbreite: 107 mm
Gewicht: 12050 g

Was ein wenig stutzig macht ist die Bezeichnung am Motor-Hubraum 30cmOslash;@198 mm dem beim normalen Carbon Fighter der 30cmOslash;@154 mm gegenüber steht. Bei Carbon Breaker Pro wird diesmal auch etwas Auskunft über die Fernsteuerung gegeben. 😉 Die Fernsteuerung wird MC-Sport genannt. Ist wohl exakt das gleiche Modell wie beim Carbon Fighter. Bis auf die veränderte Abmessung (kein Heckflügel, andere Felgen/Reifen) und dem leicht erhöhten Gewicht ist nichts Besonderes festzustellen.

Der Carbon Fighter von Reely hat ein Update erhalten den Carbon Fighter Pro.

Direktlink: Fighter Pro

Technische Daten:

Abm.: (L x B x H) 805 x 430 x 295 mm
Motorleistung: 1.94 kW / 2.6 PS
Antrieb: 2WD
Modellausführung: RtR
Antrieb: Kardanantrieb
Bodenfreiheit: 60 mm
Max. Geschwindigkeit: 90 km/h
Maßstab: 1:6
Radstand: 525 mm
Spur vorne: 370 mm
Antriebsart: Heckantrieb
Spur hinten: 370 mm
Motor-Hubraum: 30 cmOslash;@154 mm
Reifenbreite: 64 mm
Gewicht: 9950 g

Gegenüber dem Standard Fighter hat sich eigentlich nicht geändert, bis auf 😉 das Tuning Abgassystem. Dieser Reso, so verspricht Conrad, soll bis zu 10 % mehr Leistung aus dem 30 ccm 2 Takter Motor (welcher eigentlich nur 26 ccm hat..) herauskitzeln. Dies zollt sein Tribut in der Produktbeschreibung. Wird der Normalo Fighter mit 80 km/h Spitzengeschwindigkeit angegeben, gibt’s beim Carbon Fighter Pro ein sattes Plus von 10 km/h. Summa Summarum 90 km/h Spitze. 😉
Hat irgendwer eine Ahnung welches „Tuning Abgassystem“ da verbaut worden ist?
Der Standard Carbon Fighter war schon schwer als 2 WDer zu handeln, so dürfte es in dieser Version noch schwerer werden und das 4 WD Set von Conrad unabdingbar…

[nggallery id=3]

Schon den Neuen von HPI gesehen? Den Savage 5T?

Dann mal schaut mal hier:

Sieht schon verdächtig nach dem Baja 5T aus oder?

Die Daten klingen zumindest ähnlich:

  • Maßstab: 1:5
  • Antriebsart: 4WD (Vierradantrieb)
  • Länge: 930mm
  • Breite: 415mm
  • Höhe: 314mm
  • Radstand: 562mm
  • 7kg schwer
  • K 5.9 Big Block mit 3,75 PS

Savage 5T Video:

[youtube mxoV-NWoDsI]

Scheint gut durch zu ziehen. 🙂

Dennoch interessiert mich das warum! Warum sieht der so aus wie der Baja? Ist der Baja zu teuer?! dennoch viele daran interessiert? Und nun musst dieses Bedarfsloch gestopft werden?

Der RC-Modellbau-Blog macht sich auch so seine gedanken dazu..

Ein Nitro in 1:5 gabs sowas schon mal? Das 3 Ganggetriebe finde ich ja schonmal sehr interessant. Bin gespannt was da noch so kommt.