Brushless Motoren

Brushless Motor

Brushless in Fachkreisen auch Bürstenlose Motoren genannt haben einen enormen Vorteil gegenüber den „normalen“ Elektromotoren die im Modellsport genutzt werden. Dieser ist der Verschleiß, bis auf die Permanent-Magnete und die Kugellager die die Welle des Motors tragen, kann eigentlich nichts verschleißen!

Zusätzlich geht der Reibungswiderstand des Modellbau Motor nahezu gegen NULL (da ja keine Kohlen vorhanden sind). Durch den geringen Widerstand sind wiederrum sehr hohe Drehzahlen möglich, man spricht hierbei von 12000 U/min.

Durch diese sehr geringe Reibung steigt auch der Wirkungsgrad des Brushless Motors (liegt bei ca. 98 %) und senkt die Abwärme die erzeugt wird.

Ein Nachteil dieser Brushless Motoren (kurz BL-Motoren) ist der Preis. Diese Motoren brauchen eine eigene Steuerung, die aufwändiger im Herstellungsprozess ist und dadurch auch teuer an den Endkunden weiter gereicht wird. Dieser „Nachteil“ armotisiert sich aber in relativ kurzer Zeit, durch eine höhere Lebensdauer des Motor und dem wegfallen des Bürsten wechselns.

Die Leistungsabgabe eines Brushless Motors kann zudem bis zu 180% über dem eines herkömmlichen Bürsten Motors liegen und tritt somit direkt in Konkurrenz zu den Verbrenner Motoren!