Hobbyking und der Zoll

Hobbyking.com ist ein chinesischer Vertriebskanal, welcher versucht Weltweit ihre Modellbau Produkte zu bewerben und zu vertreiben.


Hobbyking kann selbst in 4 Warenhäuser unterschieden werden. Der internationale Warehouse hat seinen Sitz in Hongkong. Zusätzlich werden noch ein Euro Warehouse (Europäische Warenhaus), ein AUS Warehouse (Australische Warenhaus) und das USA Warehouse (Amerikanische Warenhaus) betrieben.
Interessant für uns in Deutschland ist das internationale Warehouse und das Euro Warehouse. Wenn im Euro Warehouse von Hobbyking bestellt werden sind die Artikel „Steuer“ und auch Zoll frei. Was so nicht genau stimmt, die Steuer ist dann schon auf die Artikel umgeschlagen. Zumindest ist die Bestellung anschließend binnen weniger Tage da, am schönsten daran ist sich nicht mit dem Zoll rumschlagen zu müssen. Nur leider werden in diesen „regionalen“ Warenhäusern bei weitem nicht alles angeboten was direkt bei Hobbyking aus Hongkong zu beziehen wäre. In den USA und AUS Warenhäusern ist es leider von Europa aus nicht möglich zu bestellen.

Möchte man nun die volle Produktpalette von Hobbyking in anspruch nehmen bleibt einem nicht anderes übrig als aus dem internationalen Warenhaus von Hobbyking zu bestellen. Nun kommt der Zoll.
Man sollte sich vorher im klaren sein etwas Geduld mitbringen zu müssen. Es kann schonmal 2-3 Wochen dauern ehe man sein Päckchen in den Händen hält, zumal der Zoll selbst nun auch seine 6 Tage dabei involviert ist.

Zum eigentlichen Thema Mehrwertsteuer und die Zoll-Gebühren.
bis ~22 Euro hat man keine Mehrwertsteuer und auch keine Zoll-Gebühren zu entrichten
bis ~120 Euro kommt die MwSt
ab ~ 120 Euro kommen die Zoll-Gebühren

Sind die 120 Euro erreicht ist es abhängig davon aus welcher Warengruppe die Artikel stammen. Grob kann dies in Spielzeug, Modellbauteile oder Ersatzteile unterteilt werden. Gilt es als als originale Miniarisierung so kann es gar möglich sein keine Zoll-Gebühren zahlen zu müssen. Diese Kategorisierung ist meist abhängig von der Tagesform des Zoll-Beamten. Jedenfalls bewegen sich die Zoll-Gebühren im Bereich von 2-8%. Wer genaueres darüber weiß sollte sich bitte in den Kommentaren dazu melden.

Ich selbst habe sehr gute Erfahrungen mit LiPo Akkus und Brushless Motoren gemacht, die ich von Hobbyking bezog.

55 Kommentare

  1. habe im globalen Warenhaus 2 brushless Motoren für schlappe 38,-€ inkl. Versand bestellt.
    Heute der Schreck, DHL steht vor der Tür und will für Zoll nochmal über 19,- haben !
    Das sind ja 50% Aufschlag ! Hat sich der Zoll Brandenburg da vertan oder ist das richtig ?

  2. Ich kann nur sagen, alles was mit Sender, empfänger, Akkus, grundsätzlich Elektronik zutun hat! Ja nicht nicht bestellen, ware wird großteils eingezogen! iPhone Wiedergutmachung!!! 2x passiert insgesamt über 400.- im arsch! Wartezeit 8 Wochen obwohl Express! Passiert in Österreich, BRD kann’s wohl anders sein!

  3. Ich hatte bisher noch keine Probleme mit Hobbyking. Hatte beim ersten mal aus dem Globalen Warenhaus bestellt weil es das Produkt sonst nirgends gab und mich drauf eingestellt das es lange dauert, also bis zu 8 Wochen dauern kann, aber dauerte dann doch „nur“ 5 Wochen was recht schnell war, aus meinen Erfahrungen.

    Fernsteuerungen würde ich trotzdem nie dort bestellen, weil ich gelernt habe das man das Englisch doch mal falsch verstehen kann bzw bestimmte Funktionen nicht findet/versteht. Bzw wer gibt Support?

    Es ist China, da brauchen wir uns nix vor machen, aber es gibt dort Produkte die man manchmal so in Deutschland nicht bekommt. Leider macht Hobbyking aber den deutschen Markt kaputt. Trotzdem hätte ich mir bisher niemals das so schnell leisten können wie wenn ich nur auf dem deutschen Markt gekauft hätte. Und man wird ja nicht jünger, sprich die Preise sind einfach zum Teil so das man zuschlagen muss, wenn man weis was man kauft!!!!!!
    Trotzdem sind aber Einheimische Produkte doch besser zum Teil!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.